Oberer Lechgau-Verband
Abstand Header
Startseite
Der Gau
Trachtenlandschaft Bayern
Nützliches zum Herunterladen
Veranstaltungen
Gaufest 2018
Vereine
Gaugruppe
Gaujugendgruppe
Musikgruppen
Berichte
Berichte 2018
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Adventsingen in Rieden
Jugendleiterschulung
Kathreintanz in Lechbruck
Wirtshaussingen in Urspring
Gauversammlung in Füssen
Jugendhoigate in Buching
Gaugruppenjubiläum
Tag der Deutschen Einheit
Gaupreisplatteln der Aktiven
Ehrung für Christine Thieme
Gaufest in Bernbeuren
Almtag auf der Buchenbergalm
Gaujugendtag in Bidingen
Wallfahrt zur Wieskirche
Gaujugendpreisplatteln
Maiandacht in der Wieskirche
Geselliges Wirtshaussingen
Gaujugendsingen in Lechbruck
Gaufrühjahrsversammlung in Bernbeuren
Jugendhoigarte in der Wies
Gaupreisschafkopfen
Gaujugendkränzle
Gaukränzle 2012
Vorständetagung in Lechbruck
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Brauchtum
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Inhaltsverzeichnis

Adventsingen in Rieden

Adventsingen des Oberen Lechgau-Verbandes in Rieden am Forggensee

Zum Adventsingen des Oberen Lechgau-Verbandes am Abend des zweiten Advent in der Pfarrkirche Zu den hl. fünf Wunden in Rieden am Forggensee konnte Pfarrer Ulrich Schneider viele Besucher begrüßen, die trotz schlechter Witterungsverhältnisse gekommen waren. Eingestimmt auf die Adventszeit durch die Alphornbläser Rieden vor dem Gotteshaus gab Pfarrer Schneider allen die weihnachtliche Botschaft von der Menschwerdung Jesu, der zum Heil der Menschen geboren wurde, mit auf den Weg in der Vorweihnachtszeit.

Die Texte zum Advent, der Verkündigung, der Herbergsuche, zu Christi Geburt, von den Hirten auf dem Feld, an der Krippe und von den Sterndeutern verkündeten die Darsteller der Theatergruppe. In einem Zwiegespräch erfuhr immer wieder der Zwied’re von der Gutmütigen die Inhalte der weihnachtlichen Botschaft von Jesus. Überall kann er sein - immer dann wenn er am wenigsten erwartet wird, denn das armselige Kind im Stall war schon damals ein ganz besonderes Kind, welches letztlich auch ein wenig Freude in das Herz des Zwied’ren brachte. Musikalische Begleiter mit Liedern und Musikstücken waren der Bidinger Dreigesang, die Jubiläumsmusik aus Seeg/Burggen, die Männergesangsgruppe Marktoberdorf, Michael Schmid aus Wies sowie aus Rieden die Alphornbläser und Bläser, der Dreigesang und Zwoa Fluiga. Pfarrer Schneider dankte allen Mitwirkenden für die weihnachtlichen Darbietungen, die zu Herzen gingen. Mit einem gemeinsamen Gebet und dem gesungenen Andachtsjodler endete die frohe Botschaft des Abends. Für die Gestaltung und Leitung des Adventsingens zeichneten die Gaumusikwarte Hubert Frühholz und Alfred Frei unterstützt durch Vereinsmusikwartin Gisela Bayrhof und den Trachtenverein Alpenblick Rieden in der Organisation.

Der Spendenreinerlös wird dem sozialen Netzwerk „Wia dahoam“ und der Jugendgruppe des Trachtenvereins Rieden zugeführt.

Marlene Köpf

Nach oben