Oberer Lechgau-Verband
Abstand Header
Startseite
Der Gau
Trachtenlandschaft Bayern
Nützliches zum Herunterladen
Veranstaltungen
Gaufest 2017
Vereine
Gaugruppe
Gaujugendgruppe
Musikgruppen
Berichte
2017
Gaujugendtag in Wildsteig
Trachtenwallfahrt in die Wies
Gaujugendpreisplatteln in Bidingen
Maiandacht in der Wieskirche
Gaujugendsingen in Seeg
Gaufrühjahrsversammlung
Wirtshaussingen in Hofen
Jugendhoigate in Trauchgau
Jugendmundartabend in Wildsteig
Gaupreisschafkopfen in Bidingen
Nachruf Klaus Holzmann
Vorständetagung in Lechbruck
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Brauchtum
Kontakt
Impressum
Inhaltsverzeichnis

Wirtshaussingen in Hofen

„Im Allgäu ist`s gemütlich“

….war nur eines von vielen weiteren Liedern, die beim Wirtshaussingen im Gasthaus „Engel“ in Hofen am Auerberg gesungen wurden. So unter anderem „Droben auf der rauhen Alp“ oder „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ von Heinrich Heine. Der hauptamtliche Volksmusikberater der Volksmusikberatungsstelle  Schwaben in Krumbach, Christoph Lambertz, sang alle Lieder gekonnt an und wusste die Mitsänger zu begeistern. Zum Schluss des kurzweiligen Abends gab es noch eine „Wunschrunde“. So kamen aus dem Publikum noch weitere Liedervorschläge,  wie „Der Sperling“,  das „Kanapee-Lied“ bis hin „I sott a Motorrädle hau“ dazu.

Dazwischen spielten die Wertachtaler Stubenmusik aus Marktoberdorf und Ziachspieler Alexander Lux aus Seeg auf. Gaumusikwart des Oberen Lechgau-Verbandes Hubert Frühholz dankte Christoph Lambertz für sein Kommen und überreichte ihm ein kleines Geschenk.

Claudia Klopfer, 2. Gauschriftführerin